Zur Traube

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wirtshaus mit HerzSie fragen sich wie “Grein” schmeckt? Fragen Sie am besten Florian und Sabrina Kurzmann. In ihrem Landgasthof am Fuße der Greinburg leben sie Tradition und bringen dabei regionalen Produkten besondere Wertschätzung entgegen. Die Zutaten kommen weitgehend aus der Nähe und richten sich nach dem Jahreskreis und dessen Möglichkeiten. Das Fleisch kommt beispielsweise vom Pishofer aus Münzbach, die Eier aus Saxen und der original Urltaler Most aus St. Peter in der Au. Die Karte lebt zum Großteil von traditionellen Gerichten österreichischer Wirtshauskultur, wie etwa von Milzschnittensuppe, Backhendl im Nest, geschmortem Wildschwein mit Serviettenknöderln und Brandteigkrapferln. Täglich wartet Küchenchefin Sabrina Kurzmann zudem mit einer Köstlichkeit aus der ayurvedischen Küche auf, sonntags gibt es einen klassischen Braten. Die dazu passenden Weine stammen aus der Wachau, vom Neusiedler See und aus der Südsteiermark. Verständlich, dass man da erst gar nicht weg will. Die gemütlichen Zirbenzimmer machen es möglich. Fotos: WernerAut@gmx.at

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit

4360 Grein, Greinburgstraße 6Ruhetag: DoKüchenzeiten: 11–14, 18–21.30 UhrFerien: 2 Wo. Nov.+43 7268 312info@zurtraube-grein.atwww.zurtraube-grein.atKüche: Sabrina KurzmannLeitung: Florian KurzmannBahn: im Ort 1,5 kmZahlungsmöglichkeit: Master, VisaWLANAusflugtipps: Burg Klamm, Greinburg, Donausteig

Die 20 besten Lokale in der Nähe