Wild

1030 Wien, Radetzkyplatz 1Küchenzeiten: 11–23 UhrFerien: Weihnachten, Semesterferien Februar+43 1 920 94 77wild@chello.atwww.gasthaus-wild.atKüche: Robert Titz, Thomas BednarikLeitung: Erhard AuerPlus: Frühstücken, Mittagsmenü, Sonntagsbraten, Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlichZahlungsmöglichkeit: Master, Visa

Ein g'standenes Wirtshaus mit Parkettboden, großer alter Schank und Lamperien, dessen Küche sich sehr unaufgeregt, aber mit schöner Konsequenz in die Gegenwart kocht: Eingekauft wird weitgehend in der Region, die Säfte kommen von einem landwirtschaftlichen Erzeuger, der Kaffee aus einer Rösterei in Gorizia. Nudeln, Sauerteigbrot und Süßspeisen werden ausschließlich im Haus produziert. Das Angebot an fleischlosen Gerichten ist liebevoll und abwechslungsreich. Beim Wein setzt man nicht nur auf große Namen, sondern hat auch Tropfen junger Winzer sowie biodynamische Weine im Programm, die glasweise ausgeschenkt werden. Das ist alles sehr erfreulich ambitioniert. Noch erfreulicher: Unsere Topinamburcremesuppe, der Gemüse-Reis-Auflauf mit Kräuterrahm, die Frischkäse-Tofu-Cannelloni mit Basilikumpesto, die Hühnerkeule im Schmorgemüse mit Polenta und der Apfel-Birnen-Strudel waren stimmig und gut umgesetzt. Im Sommer ist der oleanderbestandene Schanigarten vor dem Lokal zu Recht besonders beliebt.

Die 20 besten Lokale in der Nähe