Wilder Mann

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wirtshaus mit HerzDer "Wilde Mann" an der alten Römerstraße in Lans ist längst zu einem Fixpunkt der örtlichen gehobenen Gastronomie geworden und aus dieser nicht mehr wegzudenken. Familie Schatz-Jenewein weiß um die Verantwortung, die sie trägt und pflegt daher eine an den Jahreszeiten orientierte, regionale Küche. Man schätzt das Essen auf dem Lande, heute wie damals, als man sich von hier aus auf den Weg in den Süden machte. In den sechs original Tiroler Stuben werden kulinarische Traditionen in Form von hausgemachtem Ochsenmaulsalat und Tafelspitzsülzchen, Kalbsrahmbeuschel mit Semmelknödel oder Zwiebelrostbraten aufgetragen. Das setzt sich auch bei Desserts wie Topfenmarillenpalatschinken oder Malakofftorte fort. Die dazu passenden Weine kommen vorwiegend aus Österreich, Südtirol oder Italien und können zum Teil auch glasweise bestellt werden. Klassischer kann man diese Art von Küche kaum erleben. Ein Ort, an dem man einkehren, heimkehren und wiederkehren muss. Schließlich laden die hübschen Gästezimmer auch dazu ein … Fotos: Franz Oss

Gehobene Preisklasse (über € 25 p.P.) Weingasthof gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit

6072 Lans, Römerstraße 12Ruhetag: keinerKüchenzeiten: 11.30–14, 17.30–21.30 Uhr, dazwischen sowie am Wochenende (Fr–So) kleine KarteFerien: variabel+43 512 37 73 87info@wildermann-lans.atwww.wildermann-lans.atKüche: Christopher WildLeitung: Familie Schatz–JeneweinBahn: Innsbruck 6 kmZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaWLANAusflugtipps: zwei Golfplätze, Badesee

Die 20 besten Lokale in der Nähe