Herrnhaus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wirtshaus mit HerzTradition kann man nicht kaufen und schon gar nicht erfinden. Die Stuben im “Herrnhaus” mitten in Brixlegg strahlen Würde aus und blicken auf eine lange Geschichte zurück. Der Name selbst stammt aus der Blütezeit des Tiroler Bergbaus, als das Haus Residenz der Hammerherren war. 1620 wurde das Wirtshaus zum ersten Mal erwähnt, später hielt Andreas Hofer hier seinen Kriegsrat ab. Seit 1930 ist das “Herrnhaus” im Besitz von Familie Moigg, die mit Hingabe die alte Bausubstanz erhalten und neu belebt hat. In der Küche stehen Vater Christian und Sohn Lukas. Gemeinsam hat man sich einer traditionellen, aber nicht weniger spannenden Küchenlinie verschrieben. Gerichte wie Rindstatar auf Erbsencreme und gebratener Riesengarnele, gefülltes Hirschschnitzerl in knuspriger Kruste mit Rahmwirsing und Mandel-Maronen-Knödel, Kalbsbeuscherl und weiße Schokolade auf Mandarinenragout spiegeln den Ansatz der beiden Hausherren wider. Seit vorigem Jahr sind alle Umbauten abgeschlossen, die Gästezimmer, inklusive eingebautem Lift, erstrahlen in neuem Glanz.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof selbst gemachte Produkte gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit

6230 Brixlegg, Herrnhausplatz 1Ruhetag: keinerKüchenzeiten: Sa–Di 11–14, 17–21 Uhr, Mi–Fr 17–21 UhrFerien: 1 Wo. Juli, 1 Wo. Aug.+43 5337 622 23kontakt@herrnhaus.atwww.herrnhaus.atKüche: Christian und Lukas MoiggLeitung: Christian MoiggBahn: im OrtZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, Visa, Amex, DinersWLANAusflugtipps: Bergdorf Alplach

Die 20 besten Lokale in der Nähe