Loos-Haus am Kreuzberg

Wirtshaus mit HerzEin Juwel in jeder Hinsicht. Adolf Loos hat das Haus inklusive der Einrichtung 1930 als Sommerfrischevilla konzipiert. Das ist nicht nur ein Augenschmaus, hier herrscht auch eine einzigartige, luftig-heimelige Wohlfühlatmosphäre. Auch wenn der Blick von der Veranda auf die Wiener Alpen gar prächtig ist – hier ist es aufgrund des einzigartigen Ambientes drinnen fast noch schöner. Die Küche arbeitet mit regionalen Produkten, die respektvoll verarbeitet werden. Die Sulz ist selbst gemacht, es gibt wirklich gutes Kernöl dazu, die “Kreuzberg”-Forelle ist frisch und sanft in Butter gebraten, das Lammragout mit Nudeln ist fein gemüsig und zart im Fleisch. Auch Wild aus den umliegenden Wäldern landet regelmäßig auf den Tellern und ab und zu auch das eine oder andere Meeresgetier. Zum Dessert dann noch Mohnpalatschinken mit Zwetschkenröster oder gebackene Vanillenockerln auf Heidelbeerkoch. Tipp: Auch die Gästezimmer sind noch im Loos’schen Originaldesign!

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof selbst gemachte Produkte gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit

2650 Payerbach, Kreuzberg 60Ruhetag: Mi (außer Juli, Aug.)Küchenzeiten: 11.30–20.30 UhrFerien: Nov.+43 2666 529 11steiner@looshaus.atwww.looshaus.atKüche: Hanna Sehn, Silvia BucherLeitung: Familien Steiner und SehnBahn: Payerbach-Reichenau 5 kmZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Diners, Master, VisaWLANAusflugtipps: Festspiele Reichenau, Mountainbikestrecken

Die 20 besten Lokale in der Nähe