Waldviertlerhof

Wirtshaus mit HerzDer Besitzerwechsel klappte reibungslos. Kein Wunder, die Ottakringer Brüder Laskowsky sind Profis und wissen, was sie tun. Das Handwerk haben sie in der elterlichen “Gelbmanns Gaststube” gelernt, und auch beim “Gmoakeller” haben sie erfolgreich nach dem Rezept agiert: erhalten, was zu erhalten ist und den Rest sachte auffrischen. So wurde hier der Barbereich erneuert, in den zahlreichen übrigen Räumen wird mit kleinen Eingriffen gearbeitet. Ähnlich die Küche: Man orientiert sich an Bewährtem, sprich allerlei Paniertem von der Leber über das Kalbszüngerl bis zum Hendl, an Rindsuppe, Erdäpfelsuppe, Karpfen in Mohnpanier oder böhmischen Palatschinken mit Powidlfülle, Mohnzucker und süßem Rahm. Abwechslung bieten etwa geeiste Gurken-Rahmsuppe mit Flusskrebsschwänzen oder gebratenes Seesaiblingsfilet mit Gnocchi, Artischocken und Paradeispesto. Samstags kommen Braten aus dem Rohr. Dazu trinkt man ordentlich gezapftes Zwettler oder einen guten Tropfen aus dem übersichtlichen, aber vernünftig bestückten Angebot an heimischen Weinen. Fot: Versal.at

Untere Preisklasse (bis € 15 p.P.) Weingasthof gluten- & laktosefrei

1050 Wien, Schönbrunner Straße 20Ruhetag: So, FeiKüchenzeiten: 11–23 UhrFerien: keine+43 1 586 35 12reservierung@waldviertlerhof.atwww.waldviertlerhof.atKüche: Stefan HartlLeitung: Alexander und Sebastian LaskowskyZahlungsmöglichkeit: Amex, Bankomat, Master, Visa, DinersWLAN

Die 20 besten Lokale in der Nähe