Figls

Wirtshaus mit HerzWenn rundherum nur Heurigen sind, dann ist es schon recht spitzfindig und wie man sieht, auch erfolgversprechend, mittendrin ein Bierlokal aufzumachen. Im ehemaligen “Figlmüller Heurigen” erwartet den Gast also ein junges, zeitgemäßes Bierlokal, das alle Generationen anspricht: helles Holz auf den Tischen, dunkle Sessel, eine rote Ziegelwand zum Wintergarten und die kupferfarbene Zapfanlage, aus der acht Sorten sprudeln, vom eigens gebrauten Hausbier bis zum original Budweiser. Zusätzlich werden unzählige Sorten Craft-Biere kleiner heimischer Brauereien angeboten, vom Weißbier bis zum Stout. Dazu gibt’s zuverlässiges austriakisches Soulfood wie Rindfleischsalat mit Käferbohnen und Kernöl, Kärntner Kasnudeln, Eierschwammerlrostbraten mit Briocheknödel oder Milchrahmstrudel mit Vanillesauce. Alles sehr ordentlich und routiniert. Trotz des starken Fokus auf Bier lässt sich auch das Weinangebot sehen. Neben einigen Tropfen aus eigenen Rieden gibt´s hier auch andere Winzer, darunter etliche Produzenten etwas abseits des Mainstreams. Foto: Figlmüller/SHM

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof

1190 Wien, Grinzinger Straße 55Ruhetag: keinerKüchenzeiten: 11.30–23 Uhr, So 11.30–22 UhrFerien: keine+43 1 320 42 57info@figls.atwww.figls.atKüche: Thomas HallLeitung: Hans und Thomas FiglmüllerZahlungsmöglichkeit: Amex, Diners, Master, VisaWLAN