Gelbmanns Gaststube – gschmackige Tradition und gute Weine in der Vorstadt

1160 Wien, Wilhelminenstraße 62Ruhetag: So, MoKüchenzeiten: 11–22 Uhr+43 1 486 15 99reservierung@gelbmanns.atwww.gelbmanns.atKüche: Bernd KnauderLeitung: Alexander LaskowskyPlus: Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlichZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Diners, Master, Visa

Die Räume wurden behutsam überholt. Die Tradition des gewachsenen Vorstadtwirtshauses ist aber weiterhin spürbar, gleichzeitig wirkt es frisch und freundlich. An warmen Tagen ist der gekieste Innenhof mit dem alten Baum der ideale Ort, sich mit einem kühlen Getränk zu erfrischen. Dazu gibt es Traditionelles aus der Küche, Innereien haben einen Ehrenplatz. Auf der Tageskarte finden sich immer wieder Schätze wie Pfeffernierndln oder geröstete Leber mit Champignons und Butterreis. Das Rindsragout mit Semmelknödel schmeckt wie hausgemacht, das gegrillte Schweinskotelett mit Speckbohnen und Pommes freut das Gegenüber, das gebratene Zanderfilet auf Zucchinirisotto mit geschmorten Kirschtomaten ist stimmig. Das Angebot an Nachspeisen macht große Freude, etwa Rhabarberstrudel mit Erdbeerschaum oder gebackene Hollerstrauben mit Vanillesauce und Ribiseleis. Der Weinkeller ist mit mehr als 100 Positionen bestückt und das Ottakringer wird hier, fast neben der Brauerei, selbstverständlich sorgfältig gezapft.

Die 20 besten Lokale in der Nähe