Zur Traube in Neckenmarkt – gut essen, gut trinken, gut schlafen

7311 Neckenmarkt, Herrengasse 42Küchenzeiten: Mo 11–14 Uhr, Di–Sa 11–21.30 Uhr, So 11–17 UhrFerien: ca. 1 Wo. um Weihnachten+43 2610 422 56info@zurtraube.atwww.zurtraube.atKüche: Laszlo Koves und Tamas SasdiLeitung: Anna und Karina GlatzBahn: Deutschkreutz 6 kmPlus: Frühstücken, Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlich, Takeaway-Service, Vinothek, SeminarausstattungZahlungsmöglichkeit: Amex, Master, Visa, BankomatAusflugtipps: Weinbaumuseum, Museum „Der Natur auf der Spur“, Franz-Liszt-Haus, Sonnentherme Lutzmannsburg, Burgruine Landsee

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Blaufränkischland bildet die liebliche Kulisse, die "Traube" den Ort, an dem man sich’s rundum gut gehen lassen kann: gediegene Räume, eine bestens gefüllte Regionalvinothek sowie tipptopp hergerichtete Gästezimmer. Auch Küche und Keller lassen Freude pur aufkommen. Man beginne mit einem gebackenen Ei mit Erbsen-Gazpacho, koste sich mit einem herrlichen Strudelteller mit Kraut-, Bohnen- und pikantem Topfenstrudel durch pannonische Bauernklassiker, erfeue sich an zartem Wildragout mit Briocheknödel, an gut geschmorten Rindsbackerln mit Cremepolenta und Karotten oder einem hausgemachten Mohr im Hemd mit guter Schokoladesauce. Die hauseigene Vinothek bietet mit mehr als 100 Weinen eine profunde Leistungsschau der Winzer aus dem Blaufränkischland. In der alten Kuchelkredenz stehen hausgemachte Spezialitäten (Säfte, Pestos), kulinarische Produkte aus der Region (Öle, Mehle), aber auch Handwerk (Keramik, Blaudruck) bereit, auch zu Hause ein wenig vom Urlaubsfeeling und Urlaubsgenuss aufkommen zu lassen. Fein!

Die 20 besten Lokale in der Nähe