Zur Traube

7311 Neckenmarkt, Herrengasse 42Küchenzeiten: Mo 11–14, Di–Sa 11–21.30, So 11–17 UhrFerien: ca. 1 Wo. um Weihnachten+43 2610 422 56info@zurtraube.atwww.zurtraube.atKüche: Laszlo KovesLeitung: Anna und Karina GlatzBahn: Deutschkreutz 6 kmPlus: Frühstücken, Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlich, WLAN, VinothekZahlungsmöglichkeit: Amex, Master, Visa, BankomatAusflugtipps: Weinbaumuseum, Museum „Der Natur auf der Spur“, Franz-Liszt-Haus, Sonnentherme Lutzmannsburg, Burgruine Landsee

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gepflegte Räume, gediegene Küche, bestens gefüllte Regionalvinothek, tipptopp hergerichtete Gästezimmer – ein Platz, um sich rundum wohlzufühlen! Küche und Keller gehen hier, im Herzen des Blaufränkischlandes, eine gelungene Symbiose ein: Spitzentropfen verdienen adäquat zubereitete Speisen – und umgekehrt. Also sitzt man in den Stuben, die auf gemütliche Weise an bürgerliche Salons erinnern, an ordentlich eingedeckten Tischen und erfreut sich an Kalbscarpaccio, stimmig mit knackigem Kohlrabi und Maiwipferlhonig kombiniert, an Brennnesselcremesuppe mit Ziegenkäse, sachte pochiertem Welsfilet im Wurzelfond mit Senfkaviar oder Maibock mit Liebstöckelpolenta und Schmorgemüse. Autochthone pannonische Gerichte wie Krautsuppe, pikante Strudel (Bohnen, Kraut, Topfen) mit selbst gezogenem Teig oder Rahmsuppe mit Bohnensterz sowie die unverzichtbaren panierten Basics runden das Angebot ab. Danach ein Weinschöberl oder ein süßer Topfen-Marillen-Strudel – zum Glück lässt´s sich hier fein schlafen!

Die 20 besten Lokale in der Nähe