Zur Traube

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wirtshaus mit HerzHier kann man sich rundum wohlfühlen. Alertes Personal im Service, angenehmes Ambiente und schöne Tischkultur, egal, ob im rustikaleren Schankstüberl oder im neutral gehaltenen Speiseaal. Am Teller und in den Gläsern spielt die Region die Hauptrolle. Die hauseigene Vinothek ist hier, im Herzen des Blaufränkischlandes, naturgemäß hervorragend mit der Leitsorte bestückt, doch auch das restliche Angebot ist trinkenswert. Dazu schmecken solid und zuverlässig bereitete Schmankerln wie Carpaccio vom Maibock mit feinem, knackigem Kohlrabi und Löwenzahnhonig, Brennnesselsuppe mit Ziegenkäse, Wildkräuterravioli, Beuschel vom Maibock, pannonischer Strudelteller mit Bohnen-, Kraut- und pikantem Topfenstrudel oder Tafelspitz mit Semmelkren. Hübsch und empfehlenswert sind auch die zeitgemäßen Gästezimmer – ideal, um die liebliche Gegend und ihre kulinarischen Verlockungen entspannt ein paar Tage lang zu genießen. (c)2014 www.csepregiphotography.hu

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Sommelerie vom Feinsten glutenfrei vegan Übernachtungsmöglichkeit

7311 Neckenmarkt, Herrengasse 42Küchenzeiten: Mo 11–14, Di–Sa 11–21.30, So 11–17 UhrFerien: 22.–27. Dez.+43 2610 422 56info@zurtraube.atwww.zurtraube.atKüche: Laszlo KovesLeitung: Michael GlatzBahn: Deutschkreutz 6 kmZahlungsmöglichkeit: Amex, Master, Visa, BankomatWLANAusflugtipps: Weinbaumuseum, Museum „Der Natur auf der Spur“, Franz-Liszt-Haus, Sonnentherme Lutzmannsburg, Burgruine Landsee

Die 20 besten Lokale in der Nähe