Wassermann-Wirt

Wirtshaus mit HerzWas gibt es Schöneres, als an einem Sonntag im Gastgarten der Familie Wassermann zu sitzen, mehr als freundlich bedient zu werden und zu wissen, dass bio auf hohem Niveau hier oberstes Gebot ist? Das schöne Haus mit viel Holz fügt sich perfekt in die Gegend ein, die Fahrt auf den Reinischkogel führt mitten durch unberührte Natur. Auch für den Blumenschmuck auf den Balkonen wird liebevoll gesorgt. In der Küche dominiert der regionale, bodenständige Gedanke. Die Speisen richten sich nach der jeweiligen Saison, so gibt es im Frühling Spargel aus dem Lavanttal, Kräuter, Bärlauch und Lamm. Zum Fisch passt der Orangen-Fenchel ganz ausgezeichnet. Im Sommer und Herbst hat der Kürbis das Sagen, im November ist Wild- und Ganslzeit. Ein besonderer Genuss ist Tatar vom Wild, das bekommt man nicht alle Tage. Kein Wunder, Damwild und Rothirsche stammen aus eigener Zucht und werden in der eigenen Fleischerei sorgfältig und schonend verarbeitet, ein Highlight ist die Hirschsalami. Und übernachten lässt es sich hier auch ganz wunderbar.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Kleine feine Weinauswahl selbst gemachte Produkte Übernachtungsmöglichkeit

8511 St. Stefan ob Stainz, Sommereben 8Ruhetag: Mi, DoKüchenzeiten: 11–15, 18–20 UhrFerien: Jan.–März aber Sa und So geöffnet+43 3143 81 13gasthof@wassermann-wirt.atwww.bioalm.comKüche: Lydia und Philipp WassermannLeitung: Anton und Lydia WassermannBahn: Deutschlandsberg 20 kmZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaWLAN

Die 20 besten Lokale in der Nähe