Die Mühle

Wirtshaus mit Herz‘Wirtshausführer Aufsteiger 2019 Steiermark’ powered by METRO: Stainz hat kulinarisch einiges zu bieten. „Die Mühle“ läuft hier unter dem klingenden Beinamen „Schmuckstück“, und den hat sie sich auch verdient. Im modernen Glaskubus sitzt man heimelig, die Terrasse lockt mit viel Grün und einem plätschernden Bächlein. Die Bar ist Anziehungspunkt für Einheimische, gute Weine stehen in großer Auswahl auf der Karte. Wer sich gerne durchkosten möchte, ist mit dem mehrgängigen Menü gut beraten. Der Service wurde um den fachkundigen Joachim Retz erweitert. Küchenchef Johann Schmuck hat bei den Besten gelernt. Was ihm wichtig ist? Frisch, saisonal, regional, dabei dürfen mediterrane Anklänge nicht fehlen. Alles ist natürlich hausgemacht, das beginnt schon beim köstlichen Brot. Zum Einstieg kommt Ziegenkäseschaum mit gebratenem Salatherz und Ribiseln, Fischliebhaber werden den pochierten Saibling mit Zucchini und Brombeere mögen. Zartrosa ist der Lammrücken mit Petersilie und Süßkartoffel. Zum Dessert Popcorneis mit Rosen-Pfeffer-Aufguss und Erdbeeren. Nach dem Brand ist die Wiedereröffnung perfekt gelungen. Quasi aus dem Stand ganz nach oben.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof

8510 Stainz, Rathausplatz 2Ruhetag: So, MoKüchenzeiten: Di-Sa 17–23 Uhr, Mittag und Feiertag auf AnfrageFerien: variabel+43 664 238 28 60die-muehle@outlook.comwww.muehle-stainz.atKüche: Johann SchmuckLeitung: Johann Schmuck