Kräuter und Obst aus dem Garten im Gasthaus Bsteh

2064 Wulzeshofen, Wulzeshofen 57/58Ruhetag: Di, Mi und Do ab 14 Uhr, So und Fei ab 15 UhrKüchenzeiten: 11–14, 17.30–21 Uhr, dazwischen kleine KarteFerien: variabel+43 2527 203gasthaus@bsteh.atwww.bsteh.atKüche: Markus BstehLeitung: Markus BstehBahn: Laa an der Thaya 7 kmPlus: Frühstück, Brunch, Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, Spielplatz, hundefreundlich, Kochkurse, Takeaway-Service, Streichelzoo, Kellergassenführungen mit Oldtimer-TraktorZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaAusflugtipps: Schloss Kirchstetten, Naturpark Ernstbrunn, Therme Laa, Felsenbühne Staatz

Ein g´standenes, familiäres Landgasthaus mit solider Küche. Die Locals wissen, was sie an ihrem Wirten haben, und lassen es sich sichtlich schmecken. Die Räume sind hell und mit allerlei Geschirr dekoriert. Hausherr und Küchenchef Markus Bsteh verwendet gerne das, was im eigenen Garten wächst. Das Obst wird eingerext und kann beispielsweise als aparte Marillen-Rosmarin-Marmelade, Rotweinzwetschken, Weichsellikör oder Rosenblütenessig auch mit nach Hause genommen werden. Säfte und Wein liefert der Bruder. Gut dazu schmecken etwa hausgemachte Teigtascherln mit Wiesenkräuterfülle, Hanföl und Bärlauchkapern, man erfreut sich an tadelloser gebackener Leber, zart geschmortem Reh mit Nockerln oder an Gnocchi mit Kräutersauce und frischem Gartengemüse und schließt mit einem Topfenküchlein mit Rhabarberkompott und Marillensorbet ab. Wer von hier aus ein wenig länger das Weinviertel erforschen möchte, dem seien die wohlfeilen, blitzsauberen und zeitgemäßen Gästezimmer im eigenen Gästehaus empfohlen.

Die 20 besten Lokale in der Nähe