Harry’s Farm

Wirtshaus mit HerzSo ein Dry-aged-Beef kann schon was! Der Trend ist von Amerika zu uns herübergeschwappt. Da ist es besonders gut, dass die Grundprodukte für die heißen Sitzungen in der eigenen Fleischerei verarbeitet werden. Die Rinder – Fleckvieh, Pinzgauer und Blondvieh – kommen aus der Region, ihr Fleisch wird bestens gereift. Juniorchef Max Warum, der Riese mit dem Cowboyhut, spielt gern mit dem Feuer. Ribeye, Clubsteak (700 Gramm), T-Bone (900 Gramm) und Porterhouse (1100 Gramm) braten auf dem Rost. Auch Kalb, Lamm und Puten finden ihren Weg auf den Teller. Im Sommer ist ein Platz draußen im Garten unter den Schatten spendenden Bäumen der Anziehungspunkt. Recht ansprechende Weinkarte, vor allem bei den Roten.

Gehobene Preisklasse (über € 25 p.P.) Kleine feine Weinauswahl

9581 Ledenitzen, Kumweg 8Ruhetag: So, MoKüchenzeiten: Di–Sa ab 17 Uhr+43 4254 23 59office@harrys-farm.atwww.harrys-farm.atKüche: Max WarumLeitung: Max Warum

Die 20 besten Lokale in der Nähe