Wenn der Fux(bau) auf Wild, Lamm und Saibling trifft

6762 Stuben am Arlberg, Dorfstraße 22Ruhetag: s. HomepageKüchenzeiten: Mi–So 11.30–14.30, Mo–So 18.30–21 UhrFerien: Mai, Juni, Okt., Nov.+43 5582 30 18 84 00servus@restaurant-fuxbau.atwww.restaurant-fuxbau.atKüche: Tobias SchöpfLeitung: Sandra KöblerBahn: Langen 2 kmPlus: Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, Spielplatz, hundefreundlichZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, Visa

Wer einen Blick auf die nigelnagelneue Website wirft, sieht sofort, dass das eingespielte, junge Team dieses „Fuxbaus“ unter der Leitung von Sandra Köbler während der erzwungenen Ruhepause alles andere als faul in seinem Bau gelegen ist. Hier gibt es ein buntes kulinarisches Veranstaltungsprogramm, bei dem der Fux auf Lamm, Wild oder den gut sortieren Weinkeller trifft und sein virtuoses Können zeigt. Hinter dem Fux versteckt sich Küchenchef Tobias Schöpf, der seinem Sandkastenfreund Markus Gitterle fast blind vertraut, und gerade deshalb laufen die beiden gemeinsam zu kulinarischer Höchstform auf. Besonderen Wert legt man hier auf die Produzenten, die die beiden übrigens allesamt persönlich kennen und man sicher sein kann, dass der „König der Berge“ (Steinbockrücken mit Sellerie und Tannenwipfeln) oder die Ausbeute des „Fischteichs in Zug“ (Almsaibling mit Spargel und Morchel) ein glückliches Leben hatten. Ein frisches, kreatives Konzept und eine wirklich beeindruckende Weinkarte mit unglaublicher Vielfalt und Tiefe, auch an Groß- und Kleinflaschen.

Die 20 besten Lokale in der Nähe