Hügellandhof – Genuss abseits des Trubels mit großem Wohlfühlfaktor

8076 Vasoldsberg, Schemerlhöhe 58Ruhetag: MoKüchenzeiten: Di–Sa 11.30–14, 18–21 Uhr, So und Fei 10–15 UhrFerien: variabel+43 3133 22 01office@huegellandhof.euwww.huegellandhof.euKüche: Johann WindischLeitung: Johann WindischBahn: Lassnitzhöhe 4,5 kmPlus: Frühstücken, Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlich, Kochkurse, SeminarausstattungZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaAusflugtipps: Schloss Klingenstein, Grazer Schlossberg, Sommerrodelbahn Schöckel, Kletterpark Himlteich, Schloss Seggau

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer Genuss abseits des Trubels sucht, ist im „Hügellandhof“ genau richtig, den Besuch kann man gleich mit einem Ausflug zum Schwammerlsuchen verbinden. So einiges ist neu – ein ambitionierter Gastgarten wird realisiert, mit ausreichend Schatten, in der kühlen Jahreszeit verwandelt er sich in einen Wintergarten. Auch die Eventschiene wie italienischer Abend oder Backhendlfest wird wieder fleißig angekurbelt. Da bieten sich die 18 Komfortzimmer zum Übernachten an. Hans Windisch ist Gott sei Dank der Alte geblieben, viel Herzlichkeit und Gastlichkeit sind sein Credo, gute Laune versprüht er obendrein. Das Grundprodukt ist ihm ganz wichtig, so kommt er immer wieder mal stolz mit Pilzen oder Fischen an den Tisch. Regionalität ist für ihn oberstes Gebot: Eier, Kernöl, Fleisch und Fisch „aus der Region, für die Region“. Wir lassen uns verzaubern vom Tatar vom Almochsen mit gebackenem Ei, Tafelspitzsuppe mit Liebstöckel und Kräuterfrittaten, beliebt sind Fischsuppe und flaumige Focaccia mit Vulcanoschinken.

Die 20 besten Lokale in der Nähe