Zur Dankbarkeit

Wirtshaus mit HerzDas "Gasthaus zur Dankbarkeit" gilt seit Jahrzehnten als einer der Vorreiter dessen, was mittlerweile als pannonische Küche bekannt ist. Inzwischen hat die nächste Generation übernommen und der Übergang ist geglückt. Die "Dankbarkeit", Zentrum des Familienbetriebes, steht unter der Leitung von Sohn Markus Lentsch. In den altehrwürdig-stilvollen Räumen kommt eine eher gutbürgerliche Küche auf die Tische. Fixer Starter ist die jiddische Hühnerleber mit feiner Brioche, doch auch gebratener Wels mit Weißweinsauce und Krautfleckerln, Kaninchenrücken im Speck mit Kohlgemüse und Erdäpfelgnocchi oder Wildente mit Linsen-Kürbis-Gemüse und Knödelsoufflé machen große Freude. Der – zu Recht – viel gelobte Weinbau liegt in den Händen von Tochter Christine. Sie schenkt ihre und andere lokale Kreszenzen in der gemeinsam mit Mutter Heidi betriebenen Weinstube aus. Möchte man all das ausgiebig genießen, kann man in einem der hübschen Zimmer des neuen "Nachtquartier" Aufenthalt nehmen, wo man von Tochter Bianca umsorgt wird. Foto: Steve Haider

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof selbst gemachte Produkte gluten- & laktosefrei vegan Übernachtungsmöglichkeit

7141 Podersdorf am See, Hauptstraße 39Ruhetag: Mo, Di, MiKüchenzeiten: Do und Fr 11.30–14, 18–21 Uhr, Sa, So 11.30–21 Uhr+43 2177 22 23office@dankbarkeit.atwww.dankbarkeit.atKüche: Josef RoissLeitung: Markus LentschBahn: Neusiedl am See 15 kmZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaWLANAusflugtipps: Podersdorfer Windmühle, Lange Lacke, St.-Martin’s-Therme in Frauenkirchen, Nationalpark

Die 20 besten Lokale in der Nähe