Zum Herztröpferl

7063 Oggau, Triftgasse 1Ruhetag: Mo–MiKüchenzeiten: 11–20.30 UhrFerien: Mitte Dez.–Anf. März+43 2685 72 58office@herztroepferl.atwww.herztroepferl.atKüche: Matthias SiessLeitung: Maria SiessBahn: Schützen am Gebirge 5 kmPlus: Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlich, WLANZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaAusflugtipps: Weinwanderung Oggau, Schloss Esterházy, Burg Forchtenstein, Opern-Festival (Sommer), Märchenpark und Römersteinbruch in St. Margarethen

Das Ambiente ist geprägt vom starken Kontrast der grob verputzten weißen Wände, von weißen Stoffen und dunklem Holz. Draußen sitzt man angenehm im Schatten des Nussbaums – eine Mischung aus Heurigem und Finca. Man beginnt das Mahl mit Regionalem wie burgenländischem Prosciutto, frisch geräuchertem Neusiedler-See-Aal mit Krensauce oder weiter gereistem Räucherlachs mit hausgemachten Erdäpfelchips. Die Hendleinmachsuppe mit Bröselknödel machte genauso viel Freude wie die Fischsuppe mit ordentlich Einlage, der Bohnenstrudel mit Rahm wäre zwar burgenlandpatriotisch, unsere Wahl fiel aber auf den tadellosen Hirschbraten mit Serviettenknödel und das saftige Backhendl, für welches das Lokal weithin bekannt ist. Beim Weinangebot wird den Herztröpferln des zur Familie gehörenden Weinguts Mad viel Raum eingeräumt, aber neben zahlreichen, meist burgenländischen Flaschen kann man auch solche mit Herkunft zwischen Slowakei, Burgund und Piemont entdecken.

Die 20 besten Lokale in der Nähe