Sopile

1040 Wien, Paulanergasse 10Ruhetag: SoKüchenzeiten: 18–23 UhrFerien: ca. Mitte Juli–Mitte Aug.+43 1 585 24 33office@sopile.atwww.sopile.atKüche: Ivo Surlina-PoropatLeitung: Ivo Surlina-PoropatPlus: hundefreundlichZahlungsmöglichkeit: Amex, Bankomat, Diners, Master, Visa

Was dieses Lokal von den Kollegen aus dem ehemaligen Jugoslawien unterscheidet, ist zum einen die Ausrichtung mit Schwerpunkt auf der istrischen Küche, zum anderen die große Sorgfalt. Zur Saison wird hier Fritaja mit Wildspargel angeboten, später allerlei mit istrischen Trüffeln. Drei verschiedene Brote werden täglich frisch gebacken und machen den Teller mit marinierten Sardinen und gutem Olivenöl zum puren Genuss. Auch die Pasta wird im Haus erzeugt, etwa Maisnudeln mit Schinken und Bohnencreme oder Hummerravioli mit Selleriebutter. Ein Klassiker ist der Wolfsbarsch vom Grill mit Erdäpfeln, Mangold und Olivenölcreme und auch eine Lammschulter schmurgelt meist im Rohr. Die innige Verbundenheit Istriens mit Österreich zeigt sich bei den "Šnenokle", den Schneenockerln, als Dessert, die hier allerdings mit Zitronencreme kombiniert werden. Die Weine kommen von Spitzengütern wie Vrbnik, Movia, Čurek, Kupljen und Kozlović, und für danach wartet ein kräftigender Biska, Travarica oder Prošek.

Die 20 besten Lokale in der Nähe