Schwarzwallner

Wirtshaus mit HerzDas Lokal liegt in der Einschicht, wie man so schön sagt, doch der Gastraum empfängt Besucher immer schön eingedeckt und erweckt damit Vorfreude auf das Kommende. Auf den Tellern merkt man Franz Schwarzwallners Prägung durch die Schule Werner Matts: solide, schnörkellose, produktzentrierte Gerichte. Fixstarter auf der Karte sind Wildgerichte, Pasteten oder Terrinen gibt es fast immer, begleitet von Dirndlmark oder Elsbeer-Quitten-Marmelade, oft auch als Ragout oder kurz Gebratenes mit Schupfnudeln. Tadellos die marinierte Kalbszunge mit Eierschwammerln und Paprika oder die rosa Entenbrust auf Belugalinsen und das abschließende Kriecherlparfait mit Beeren zum Dessert. Hinsichtlich der flüssigen Begleitung darf man sich vertrauensvoll an die Empfehlungen Franz Schwarzwallners halten, der seinen Keller kundig pflegt. Für einen Besuch sollte man sich allerdings ein wenig Zeit nehmen, denn bisweilen agieren Service und Küche in Personalunion und dann kann es dauern. 

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof selbst gemachte Produkte Übernachtungsmöglichkeit

3074 Michelbach, Untergoin 6Ruhetag: Di, MiKüchenzeiten: 11.30–14.30, 18–21.30 Uhr, Sa 11.30–21.30 Uhr, So 11.30–21 Uhr, Mo 11.30–14.30 UhrFerien: variabel+43 2744 82 41landgasthaus@schwarzwallner.atwww.schwarzwallner.atKüche: Alexander SchwarzwallnerLeitung: Franz SchwarzwallnerBahn: Böheimkirchen 12 kmZahlungsmöglichkeit: bar

Die 20 besten Lokale in der Nähe