Kraft tanken in der Propstei St. Gerold an einem tausendjährigen Ort der Ruhe

6722 St. Gerold, Pater-Nathanael-Weg 29Ruhetag: keinerKüchenzeiten: 8–20 Uhr (14–17 Uhr kleine Karte)Ferien: 21. Jan.–11. Febr. 2022+43 5550 21 21propstei@propstei-stgerold.atwww.propstei-stgerold.atKüche: Nada DjukicLeitung: Nathalie MorscherBahn: Bludenz 20 kmPlus: Frühstücken, Mittagsmenü, Gastgarten, Kinder willkommen, Spielplatz, hundefreundlich, SeminarausstattungZahlungsmöglichkeit: Master, Visa

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die wunderschön renovierte „Propstei St. Gerold“ ist ein Ort der Ruhe und Einkehr. Ob auf der sonnigen Terrasse, in den modernen und naturbelassenen Restaurants oder im kühlen Weinkellergewölbe – überall spürt man, dass dies ein Ort zum Krafttanken ist – und das nicht nur in spiritueller, sondern auch in kulinarischer Hinsicht. In der Küche von Nada Djukic kommt vieles aus dem Klostergarten und der eigenen Landwirtschaft. Die Milch holt man vom Nachbarn, die Forellen vom Güfel aus Meiningen und die Biopute von Pirmin Bickel. All das wird zu regionalen Gerichten wie Kartoffelrösti, Kalbsrahmgeschnetzeltem, gegrillter Forelle oder Vanilleparfait verarbeitet. Auch für Veganer hat die Köchin ein Herz. Die ausgewählten Weine stammen allesamt aus Österreich und bilden einen imposanten Querschnitt durch sämtliche bedeutenden Regionen. Übernachten kann man in den minimalistisch, jedoch sehr gemütlich und stilvoll eingerichteten Zimmern. Ein Blick lohnt sich auch in das hauseigene Kulturprogramm.

Die 20 besten Lokale in der Nähe