Klaus Egles Weine der Woche: Swingin’ White & Rosé, Schaller vom See

Schwung, Frische und Farbe ist das, was wir nach einem langen „Corona-Winter“ herbeisehnen: Da kommen die zwei jungen, frischen Weine „Swingin’ White 2020″ und „Swingin’ Rosé 2020″ vom Weingut Schaller vom See in Podersdorf am Neusiedler See gerade richtig.

Die Weinwelt, die Brigitte und Gerhard Schaller kreiert haben, verbindet Genuss mit Lifestyle. Die malerische Kulisse dafür bildet der namensgebende Neusiedler See, die Darsteller sind Weine für alle Genusstypen und Lebenslagen von leicht und verspielt bis kräftig und ernsthaft. Und auch wenn beim Erscheinungsbild der Flaschen und dem Online-Auftritt des Weinguts alles jung und frisch ausschaut, fusst der Weinbau der Schallers doch auf einer langen Tradition: Seit vier Generationen betreibt die Familie Weinbau in Podersdorf am See – eine gute Basis um sich auch einmal ganz neu zu erfinden!

Ein gelungener Sorten-Mix

Rechtzeitig zum Start der Outdoor-Saison, auf die wir heuer wohl alle noch sehnsüchtiger warten als in „normalen“ Jahren bringen zwei Weine vom neuen Jahrgang 2020 im wahrsten Sinne des Wortes Schwung und Farbe in die Szenerie: Der „Swingin’ White“ 2020 und der „Swingin Rosé“ 2020. Ersterer ist eine Cuvée aus Welschriesling, Grünem Veltliner und Gelbem Muskateller, in der sich die charakteristischen Eigenschaften dieser Sorten zu einem gelungenen Mix vereint finden. Der Grüne Veltliner liefert die feine Würze, die pfeffrig in der Nase kitzelt, Welschriesling und Muskateller steuern saftige Apfelnoten und frische Feuchtigkeit bei. Am Gaumen präsentiert sich der Wein schlank und knackig mit rescher Säure und trinkfreudiger Leichtigkeit.

Rosé als Farbe des Sommers

Der „Swingin’ Rosé” vereint zwei so gegensätzliche Rebsorten wie den freundlichen Blauen Zweigelt und den robust-resoluten Cabernet Sauvignon zu einem Wein in der Modefarbe für die schöne Jahreszeit. In der Nase mit feinen Aromen von Weichseln und einem Hauch von Fruchtsüße bringt er am Gaumen viel Frucht gepaart mit einer zart aufperlenden Kohlensäure, die ihn auch für ganz heiße Tage als angenehme Erfrischung auf der Terrasse ins Spiel bringt.

Bewertung: 15/20 Punken