Klaus Egles Wein der Woche: Weinviertel DAC 2020, Poysdorfer Stadtwein, Riegelhofer

Jedes Jahr werden in der Weinviertler Wein- und Sektmetropole Poysdorf die „Stadtweine” gekürt: Mit dem Weinviertel DAC 2020 holte sich das Weingut Riegelhofer bereits zum dritten Mal die Trophäe in der Kategorie Weißwein.

Erstmals gab es den Poysdorfer Stadtwein 2001. Heuer durfte man – aufgrund der Umstände eher nur im stillen Kämmerlein – 20jähriges Jubiläum feiern. Was soll’s, wird alle nachgeholt mit ein paar guten Gläsern der Poysdorfer Stadtweine. Gekürt werden diese in den vier Kategorien Weißwein, Rotwein, Perlwein und Sekt. Letztere Kategorie entschied – ebenso bereits zum dritten Mal – das Weingut Hugl-Wimmer mit seinem Grünen Veltliner Winzersekt für sich. Die Auszeichnung für den besten Frizzante ging an das Bio-Weingut Ingrid und Alfred Amon in Kleinhadersdorf, während der beste Rote heuer mit der Cuvée Sonate 2019 im Weingut Strobl in Wilhelmsdorf gefunden wurde.

Trinkfreude und Tiefgang

Am härtesten umkämpft war wie immer die Kategorie der Weißweine, sprich: Weinviertel DAC. Aus 26 eingereichten Proben ging schließlich der Weinviertel DAC 2020 vom Weingut Riegelhofer hervor. Susanne und Max Riegelhofer unterstrichen damit einmal mehr, dass sie mit ihrem Betrieb nicht nur im Poysdorfer Weinhandel eine wichtige Rolle spielen, sondern auch im Fine-Wine-Bereich zu den relevanten Playern gehören. Der Weinviertel DAC 2020 ist einerseits ein typischer „Poysdorfer“ mit feiner Würze und saftiger Frucht im Duft sowie animierender Säure am Gaumen, andererseits bringt er mit zart eingewobener Mineralität neben der Trinkfreudigekeit auch ein gut dosiertes Maß an Tiefgang und Ernsthaftigkeit mit.

Bewertung: 16/20 Punkten