Greisslerei beim taubenkobel

Wirtshaus mit HerzEselböck für Einsteiger. Das Ambiente in der "Greisslerei" ist unkompliziert. Man sitzt in der namengebenden Kaufmannsladen-Abteilung auf einfachen Sesseln an alten Küchentischen. Rundherum stapeln sich in den getischlerten Regalen Käse, Schinken, Würste, Eingelegtes, Eingerextes, Gepresstes, Gebranntes und Gekeltertes zum Mitnehmen. Das Speisenangebot ist klein, die Karte bietet allerdings alle paar Tage neue Gerichte. Freunde guter Steaks freuen sich über saftiges, mürbes Fleisch – am offenen Feuer gegrillt – mit knusprigen French Fries und sehr guter Barbecue- und Cocktailsauce. Die Tageskarte empfiehlt Sulmtaler Hühnerleber im Glas mit Chutney und Bauernbrot, pannonische Krautsuppe mit saurem Rahm und angenehm dezent gewürzte Bratwürstl mit Sauerkraut und Erdäpfeln. Beim Wein empfehlen sich natürlich die Kreszenzen von Schwester Stefanie und Schwager Edi Tscheppe. Bei Bedarf kann man auch auf die Bestände des bestens gefüllten Restaurantkellers zugreifen.

Untere Preisklasse (bis € 15 p.P.) Sommelerie vom Feinsten gluten- & laktosefrei Übernachtungsmöglichkeit

7081 Schützen am Gebirge, Hauptstraße 33Ruhetag: Mo, Di, Juli und Aug. nur DiKüchenzeiten: Mi–So 10–22 UhrFerien: keine+43 2684 22 97restaurant@taubenkobel.atwww.taubenkobel.atKüche: Alain WeissgerberLeitung: Familie Eselböck-WeissgerberBahn: im Ort 300 mWLANAusflugtipps: Neusiedler See, Seewinkel