Gaststätte Figl

Wirtshaus mit HerzEin prächtig erhaltenes Wirtshaus, in dem die alte Einrichtung liebevoll gepflegt wird. Als hübscher Kontrast zum dunklen Holz von Lamperien, Böden und Sesseln wirken weiße Tischwäsche und schlichte, edle Leinenvorhänge. Schöne Gläser und ein bestens gefüllter Schnapswagen ergänzen den ersten, guten Eindruck. Die Küche bietet neben den Basics auch stimmige Weiterentwicklungen. Mit der neuen Küchenleitung ist der prononcierte asiatische Einschlag bei vielen Gerichten Vergangenheit. Gut ist es allemal: Eine bilderbuchmäßige Rindsuppe mit Sherry und Lungentascherl, Forellenfilet (noch saftig) mit Topinamburcreme, Karotten und Paradeisern, ein 24 Stunden lang gegarter Schweinebauch im Kümmeljus, Rinderfilet am heißen Stein serviert, mit Kohlsprossen und hausgemachten Pommes und danach eine Schokoladetarte mit Weichselragout, Kaffeemousse und selbst gemachten Marshmallows. Da kommt Freude auf! Im prächtigen Gewölbekeller lagern viele gute Flaschen, rund 25 Sorten davon werden erfreulicherweise auch glasweise ausgeschenkt. 

Gehobene Preisklasse (über € 25 p.P.) Sommelerie vom Feinsten gluten- & laktosefrei vegan

3100 St. Pölten-Ratzersdorf, Hauptplatz 4Ruhetag: So, Fei, MoKüchenzeiten: 11.30–14.30, 18–21.30 UhrFerien: 2 Wo. im Aug.+43 2742 25 74 02gaststaettefigl@aon.atwww.gaststaettefigl.atKüche: Sebastian KickingerLeitung: Ulrike Mesner und Matthias StrunzBahn: im Ort 3,8 kmZahlungsmöglichkeit: Diners, Master, VisaWLAN