Gaststätte Figl

3100 St. Pölten-Ratzersdorf, Hauptplatz 4Ruhetag: So, Fei, MoKüchenzeiten: 11.30–14.30, 18–21.30 UhrFerien: 2 Wo. im Aug.+43 2742 25 74 02gaststaettefigl@aon.atwww.gaststaettefigl.atKüche: Sebastian KickingerLeitung: Ulrike Mesner und Matthias StrunzBahn: im Ort 3,8 kmPlus: Mittagsmenü, Gastgarten, barrierefrei, Kinder willkommen, hundefreundlich, WLAN, SeminarausstattungZahlungsmöglichkeit: Diners, Master, Visa

Wirtshauselemente wie dunkle Lamperien und umlaufende Holzbänke werden hier mit alten Möbeln, schweren Stoffen, Teppichen und weißer Tischwäsche gepaart. Ja, Wirtshaus kann gemütlich und sehr edel sein. Diese stilistische Dualität setzt sich auch auf den Tellern fort. Als Einstieg eignen sich die Überraschungemenüs mit 3 oder 4 Gängen um 34,50 Euro beziehungsweise 42,50 Euro. Oder man entscheidet sich zum Beispiel zwischen Roter Rübe mit Babykarotten und Zitronen-Ingwer-Tofu, Krebsenschaumsuppe mit Blätterteigstangerl, Spinat-Ricotta-Crespelle in Paradeiscoulis, ausgelöstem Backhendl mit Erdäpfelsalat oder auf dem heißen Stein gegrilltem Rinderfilet. Die süße Küche bietet ländliche gebackene Apfeltascherln oder kreative Kokos-Bananen-Törtchen mit Limettencreme. Der prächtige Gewölbekeller ist auch ob des Inhalts sehenswert, rund 25 Sorten werden glasweise ausgeschenkt. Sehr sympathische Geste: Auf der Speisekarte wird das gesamte Personal, vom Küchenchef über die Lehrlinge bis zu den Putzdamen, namentlich vorgestellt.

Die 20 besten Lokale in der Nähe