Zur Dankbarkeit – Bodenständigkeit mit eleganter Handschrift

7141 Podersdorf am See, Hauptstraße 39Ruhetag: Mo–MiKüchenzeiten: Do, Fr 11.30–14, 18–21 Uhr, Sa, So und Fei 11.30–21 UhrFerien: Jan., Febr.+43 2177 22 23gasthaus@dankbarkeit.atwww.dankbarkeit.atKüche: Josef RoissLeitung: Markus LentschBahn: Neusiedl am See 15 kmPlus: Sonntagsbraten, Gastgarten, Kinder willkommen, hundefreundlich, Takeaway-ServiceZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaAusflugtipps: Podersdorfer Windmühle, Lange Lacke, St.-Martin’s-Therme in Frauenkirchen, Nationalpark

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was heute zur neuen Tugend ausgerufen wird, lebt die Familie Lentsch seit Jahrzehnten vor (und konnte erfreulicherweise zahlreiche Kollegen auf diesem Weg mitnehmen): Mit dem Guten, das vor der Türe wächst, liebevoll umgehen und auf dieser Basis die traditionelle pannonische Küche sachte weiterentwickeln. Also sitzt man in den gepflegten, wohnzimmerartigen Räumen mit Jahrhundertwendecharakter, umsorgt von freundlichem Personal und beginnt mit jiddischer Hühnerleber, dazu gutes Brot. Dann eine Rote-Rüben-Creme mit Rehfilet, ein kleines, saftiges Mangalitza-Bratwürstl mit Paprikakraut. Verlockend auch der pikante Topfenkuchen mit Karfiol und Brokkoli. Echtes Wohlfühlessen ist das Geschmorte vom Steppenrind mit Rahmkohl und Serviettenknödel. Dazu ein Glas aus dem umfangreichen Weinangebot (hervorragender Eigenbau, viel Burgenland, ausgesuchte Flaschen aus dem Rest der Welt), danach noch flaumige Somloer Nockerln. Unser Tipp: Ums Eck residiert die Buschenschank der Familie und es gibt auch hübsche Gästezimmer.

Die 20 besten Lokale in der Nähe