Forellengasthaus Kulmer

Wirtshaus mit HerzMan muss schon ein Stück fahren in den Haslauer Graben bei Birkfeld, aber das prächtige Haus mit tollem Gewölbe und alten Stuben entschädigt schnell. Begrüßt wird man wie langjährige Freunde, mindestens einmal pro Jahr muss es der „Kulmer“ sein, sonst geht was ab. Fische züchtet und räuchert Franz Kulmer natürlich selber. Fast sein ganzes Leben ist den Fischen gewidmet, sie spielen in der Küche die perfekte Hauptrolle. Franz und seine Frau Anna werken einträchtig zusammen, auch Tochter Sophie ist schon kräftig eingebunden. Aus dieser Symbiose entstehen dann Klassiker, die man eigentlich alle probieren muss: Curry-Fischsuppe, roh marinierte Lachswürfel oder Lachscarpaccio. Dann fällt die Entscheidung schwer, ob es die kross gebackenen Forellenfilets sein sollen oder doch die gebratenen. Also von beidem etwas. Die Fischlaibchen sind so herzhaft, die gehören unbedingt mit dazu. Leicht kommt die Forelle blau oder in Erdnussöl frittiert mit gebratenem Basmatireis daher. Immer wieder lockt das weiße und dunkle Mousse. Super Service, tolle Weine, Genuss ohne Ende!

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof selbst gemachte Produkte

8190 Birkfeld, Haslau 63Ruhetag: Mo, DiKüchenzeiten: 11–20 UhrFerien: Nov.+43 3174 44 63kulmer@kulmer-fisch.atwww.kulmer-fisch.atKüche: Franz KulmerLeitung: Franz KulmerBahn: Weiz 22 kmZahlungsmöglichkeit: Diners, Master, Visa, MaestroWLANAusflugtipps: Sommeralm

Die 20 besten Lokale in der Nähe