Ausgezeichnet: Wirtshausführer Bierwirte 2022 – in Kooperation mit Stiegl

Wir finden, Bier gehört ins Wirtshaus – ob für sich getrunken, als Aperitif oder als perfekter Begleiter zu vielen Speisen der klassischen und modernen Wirtshausküche. Seit mittlerweile mehr als 20 Jahren küren wir gemeinsam mit Stiegl die „Wirtshausführer Bierwirte des Jahres“.  Für Österreichs führende Privatbrauerei spielt die Pflege der heimischen Bierkultur naturgemäß eine wichtige Rolle, so werden jährlich in jedem Bundesland sowie in Südtirol besonders Bier-affine Gastwirte mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. Bei der Auswahl und Bewertung legte die Jury in bewährter Weise das Augenmerk vor allem auf die Zapf- und Glaskultur, das Service und das kulinarische Know-how rund ums Bier. Beurteilt wurde auch nach den Kriterien, wie gut das jeweilige Speisenangebot zu den Bierspezialitäten passt, sowie „Kochen mit Bier“.

Die Wirtshausführer Bierwirte in neun Bundesländern & Südtirol

Martinhof Martinhof – beste Bierpflege und feine Küche im steirischen Schilcherland Im gemütlichen "Martinhof" im steirischen Schilcherland mit Blick auf die umliegenden Kürbis- und Maisfelder, auf satte Wiesen und Berge, gehen die Uhren ein wenig langsamer, und das ist gut so. Wer über Nacht bleibt, kann nach dem Frühstück in aller… Weiterlesen
Metzenhof Metzenhof – ganzjähriges Golfspiel und ofenfrisches Schweinsbratl beim Bierwirt Das schöne Golfhotel in idyllischer Lage ist eine beliebte Anlaufstelle und ideale Hochzeitslocation. Der umgebaute Vierkanthof bietet 31 Komfortzimmer zum Entspannen und Wohlfühlen. Golfer freuen sich besonders, dass man sogar im Winter auf fünf beheizten Plätzen Golf spielen kann. Die… Weiterlesen
Kropf Kropf – unser Bierwirt mit großartiger Küche und kreativen Kräutermenüs Zwei Konzepte unter einem Dach. Im gemütlichen Gasthaus mit Holzvertäfelung gibt es unter der Woche beste gutbürgerliche Küche. Da kommen Klassiker wie Kasnudeln, Zanderfilet, Backhendl und Zwiebelrostbraten. Andreas Morolz lebt aber gerne auch seine andere Seite aus und kreiert jeden… Weiterlesen
Mocking – das Wirtshaus

Foto: Mocking Wirtshaus GmbH

Gold für Andrea Posch und Martin Huber vom Mocking an der Hahnenkammbahn Hier, unmittelbar an der Hahnenkammbahn sausen nicht nur im Winter die besten Skifahrer die Piste hinab, sondern ganzjährig flitzen bei den Geschwistern Andrea Posch und Martin Huber auch frische Ideen durch die heimischen Kochtöpfe. Was dabei herauskommt, erschmeckt man am… Weiterlesen
Rohrerwirt Richtig gemütliches Restaurant im rustikalen Stil. In der Küche geht es natürlich herzhaft zu. Auf den Tisch kommen Klassiker wie Blutwurstgröstl oder gebackenes Hirschschnitzel. Wer es gerne leichter hat, nimmt das Großarler Gebirgsforellenfilet mit Pilzrisotto. Auf Vorbestellung gibt es auch… Weiterlesen
Keller Mitten in der Heurigengegend ist dieser gepflegte Gasthof zu Recht beliebt. Daran ist sicher das aus den Zapfhähnen strömende erfrischende Stiegl-Bier nicht unbeteiligt. Aber auch das Essen hat seine Meriten: mittags Rindsuppe mit Reibgerstel, cremige Schinkenfleckerln oder knusprige Wiener Wäschermädeln… Weiterlesen
Gotthardt´s Bank Nein, hier dreht es sich nicht um eine burgenländische Privatbank, sondern um ein zeitgemäß-trendiges Café im Industrial Style, in dem aber keineswegs nur Kuchen und Eis geboten werden. Auch Burger, Pizzen oder Speisen wie Minestrone, Gemüseburrito, Hühnergeschnetzeltes oder Schweinsroulade mit… Weiterlesen
Goldener Berg Dass es im Hotel "Goldener Berg" fortschrittlich zugeht, beweist nicht nur das herrlich romantische "Dirndlstüberl" (schließlich muss zum Pendant des "Johannisstübli" gegendert werden), sondern auch die erfreuliche grüne Speisekarte mit "plant based alpine cuisine". Jeden Tag kann zwischen basischem, vegetarischem/veganem,… Weiterlesen
Ludwig van Oliver Jauk hat das museale Lokal mit den altdeutschen Möbeln dank einer Reihe guter Köche erfolgreich wachgeküsst. Die Küchenlinie ist zeitgemäß mit Pfiff, wirkt aber nie abgehoben. Gutes Handwerk und gute Produkte sind zentrale Elemente von Gerichten wie Kuttelsalat mit… Weiterlesen
La Stua Das "La Stua" im Grödental ist vor allem für eines bekannt: Après-Ski als unverzichtbares Erlebnis. Dazu passt die urige Atmosphäre mit viel Holz aus alten, verlassenen Bauernhöfen. Aber auch im Sommer erfreut sich die Bar als Bikerstop und Wandererziel wachsender… Weiterlesen
Braukunst auf höchster Stufe findet im Stiegl-Gut Wildshut statt, Foto: Elisabeth Egle

Flexibles und innovatives Unternehmertum

Es ist uns ein Bedürfnis, die heimischen Gastwirtinnen und Gastwirte vor den Vorhang zu holen und sie bewusst zu stärken.

Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener

Für Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener sind die Auszeichnungen in Zeiten wie diesen auch ein Zeichen der Wertschätzung: „Die heimischen Unternehmen und besonders die Gastronomiebetriebe sind seit vielen Monaten vor enorme Herausforderungen gestellt – umso mehr ist es uns ein Bedürfnis, die heimischen Gastwirtinnen und Gastwirte vor den Vorhang zu holen und sie bewusst zu stärken. Als österreichisches Familienunternehmen wollen wir für die vielen Betriebe gerade in schwierigen Zeiten mehr denn je ein verlässlicher Partner sein.“ Als Wirtshausführer-Herausgeber betonen wir vor allem die Bedeutung der Gastronomie: „Eine ganz wesentliche Erkenntnis aus der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen ist, dass das Wirtshaus als ‚Begegnungszone‘ für alle Generationen unverzichtbar ist und bleibt.“

Ein Jahr der Recherche in diesen herausfordernden Zeiten zeigt klar, dass das Wirtshaus der Zukunft anders aussehen wird, als wir es bisher gewohnt sind.

Wirtshausführer-Herausgeber Renate Wagner-Wittula, Elisabeth Egle und Klaus Egle

Eine ganz wesentliche Erkenntnis aus der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen ist, dass das Wirtshaus als ‚Begegnungszone‘ für alle Generationen unverzichtbar ist und bleibt. In der neuen Ausgabe 2022 widmet sich der Wirtshausführer auch den aktuellen Gastronomie-Trends sowie den Veränderungen in der Branche. Ein Jahr der Recherche in diesen herausfordernden Zeiten zeigt klar, dass das Wirtshaus der Zukunft anders aussehen wird, als es alle bisher gewohnt sind. Neue Services wie etwa Take-Away, entstanden durch wiederholte Lockdowns, sind ein Indikator für flexibles und innovatives Unternehmertum. Wir gratulieren herzlich den neuen Wirtshausführer Bierwirten 2022. Prost!