Assisi Stuben – frischer Wind mit viel Kreativität in Großgmain

5084 Großgmain, Salzburger Straße 158Ruhetag: DiKüchenzeiten: Winter Mo–Sa 17–21.30, So, Fei 11–21.30 Uhr; Sommer Mo–Sa 14–21.30, So u. Fei 11–21.30 Uhr, Festspielsaison bis 23.30 Uhr, reservieren!Ferien: variabel+43 6247 896 56gast@assisi-stuben.comwww.assisi-stuben.comKüche: Stefan BuhkLeitung: Axel Hofmann-BuhkBahn: Salzburg 20 km, Bad Reichenhall 5 kmPlus: Frühstücken, So Brunch nach Ankündigung, Mittagsmenü, Sonntagsbraten, Gastgarten, Kinder willkommen, Spielplatz, hundefreundlich, Kochkurse, Takeaway-Service, großer Gastgarten mit Blick auf die Schlafende Hexe im LattengebirgeZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Amex, JCB, Master, Visa

Nun werken die zwei Vollprofis Stefan Buhk (in der Küche) und Axel Hofmann-Buhk (an der Gästefront) in den „Assisi Stuben“. Ein junggebliebenes, originelles Team: vom verrückten, gepiercten Restaurantchef bis hin zum „heavy Volksmusik“ hörenden, punkigen Küchenchef. In den gemütlichen Gaststuben und dem einladenden Gastgarten werden beliebte Klassiker nach wie vor gehegt und gepflegt, allerdings mit einer gehörigen Portion Kreativität aufgepeppt, wie etwa das Wurzelfleisch 2.0 mit getrüffeltem Eachtling-Püree oder das – hier geräucherte – Kalbsrahmgulasch. Reizvoll auch die Auswahl an Vegetarischem und erstaunlich die Lust am Experimentieren mit raren Lebensmitteln wie Salzburger Berg(=Mehl)würmern (beim Eis von zweierlei Schokolade) oder Schnecken (in Trüffelbutter). Doch auch traditionelle Gaumen werden das Passende finden. Die Auswahl an feinen Weinen ist beeindruckend. Respekt allem Essbaren gegenüber und gelebte Nachhaltigkeit sind rundum spürbar. Ein durch und durch sympathischer Betrieb!

Die 20 besten Lokale in der Nähe