20 Jahre Weinviertel DAC: Eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft

Vor 20 Jahren wurde mit Weinviertel DAC die erste geschützte Herkunftsbezeichnung im Weinland Österreich begründet. Heute werden jährlich mehr als fünf Millionen Flaschen DAC gefüllt. Zum zwanzigsten Geburtstag fand Hans Setzer, Vorsitzender des Regionalen Komitees Weinviertel, klare Worte: „Wo Weinviertel DAC draufsteht, wird auch in Zukunft ausschließlich Grüner Veltliner drin sein!”

Schon die „Anreise” zum eigentlichen Geburtstags-Event in der Wiener Hofburg war außergewöhnlich: Der „Hausherr”, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und die niederösterreichische Landeshauptfrau Johann Mikl-Leitner luden zu einer kurzen Rundfahrt mit der Straßenbahn, die jetzt drei Monate lang mit Weinviertel-DAC-Sujets gebrandet ist. Mit Weinviertel DAC wurde auf die gute Zusammenarbeit der beiden Bundesländer angestoßen und unterstrichen, dass das Weinviertel für Wien und die Wiener/innen eine der wichtigsten Destinationen ist, wenn es um Wein-, Kultur- und Genussausflüge und -reisen geht.

Die Hofburg – in der übrigens bereits eine ganze Reihe von Weinivertel-DAC-Präsentationen über die Bühne gegangen sind – bot dann den würdigen Rahmen für die Jubiläums-Pressekonferenz und -feier, in der noch einmal herausgestrichen wurde, dass Weinviertel DAC der erste Herkunftswein Österreichs war und sich als starke, zukunftsweisende Strategie erwiesen hat. Mittlerweile setzt die gesamte österreichische Weinwirtschaft auf Herkunftsmarketing, der Erfolg ist unbestritten.

Mit der „Weinviertel-DAC-Straßenbahn” zur Wiener Hofburg: Hannes Steinacker, Geschäftsführer Weinviertel Tourismus, Niederösterreichs Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, Michael Duscher, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung

Weinviertel DAC ist Grüner Vetliner – und bleibt es auch

„Wir stellen unser Jubiläumsjahr unter das Motto „Gemeinsam feiern“ und wollen damit möglichst viele Menschen erreichen – mit großen Verkostungsveranstaltungen über klassische Werbung bis hin zur Verlosung eines Lebensvorrates Weinviertler Weins mit einem Flaschendrehen-Gewinnspiel“ kündigt Hans Setzer, der Vorsitzende des Regionalen Weinkomitees Weinviertel, an. Das Ziel ist hochgesteckt: Besonders die Nachfrage im Ausland soll in den kommenden Jahren noch mehr und nachhaltig gesteigert werden. In Österreich selbst soll der Weinviertel DAC noch stärker das positiv besetzte Aushängeschild der Region sein, das über große Bekanntheit und ein positives Image bei österreichischen Weinfans verfügt. Setzer bringt die Weinherkunft Weinviertel auf den Punkt: „Weinviertel DAC ist in seiner Ursprungsidee die klarste und verständlichste Aussage für Konsumenten in Österreich und auch am internationalem Weinmarkt: Weinviertel ist Grüner Veltliner.“

Gut für das Land, gut für das Weinviertel

Die niederösterreichische Landeshauptfrau und gebürtige Weinviertlerin Johanna Mikl-Leitner freute sich über den Aufschwung der Region, der eng mit der Entwicklung von Weinviertel DAC verknüpft ist: „Das Weinviertel ist mit dem Wein verbunden, wie kaum eine andere Region in Österreich und das spürt, fühlt und schmeckt man. Bei der Heurigen-Einkehr, beim Radfahren oder einem Streifzug durch die Natur. Und kaum anderswo, hat der Weinbau und der Wein den Lebensrhythmus der Menschen, aber auch die Wertschöpfung so geprägt, wie hier, sodass man von einer international einzigartigen Erfolgsgeschichte sprechen muss. Diese wurde mit der Schöpfung des Weinviertel DAC vor genau 20 Jahren maßgeblich mitgeprägt. Ein Jubiläum, das wir feiern wollen, ob der großen Bedeutung des Weinviertel DAC für die Menschen und die Region, in der er zu höchster Güte reift

Das internationale Zugpferd

Die Etablierung des Weinviertel DAC, der ja immer ein Grüner Veltliner ist, hat sich für die Vermarktung dieser Herkunftsweine auch auf internationaler Ebene als Erfolgsstrategie erwiesen. Der qualitativ hochwertige Weinviertler Wein erfreut sich aktuell besonders in Deutschland einer starken Steigerung der Nachfrage, allen voran die Weinviertel DAC Reserve. „Der Grüne Veltliner ist unser internationales Zugpferd – und die Mehrheit davon kommt aus dem Weinviertel. Seit Jahren leisten diese Weine einen großen Beitrag zu unseren Export-Erfolgen, die 2021 äußerst vielversprechend aussehen!“, unterstreicht Chris Yorke, Geschäftsführer Österreich Wein Marketing GmbH.

Weinviertel DAC war das Vorbild

„Der Weinviertel DAC hat vor 20 Jahren mit seiner klaren Positionierung eine Vorreiterrolle für das Herkunftsmarketing von Wein Österreich übernommen. Dieser Mut hat sich gelohnt“, gratuliert Johannes Schmuckenschlager, Österreichischer Weinbaupräsident. 

Das Weinviertel war vor 20 Jahren das erste Weinbaugebiet Österreichs, das sich als DAC-Gebiet positionierte. Heute sind es insgesamt 17 von 18 heimischen Weinbaugebieten, die diesem Beispiel der Vermarktung gebietstypischer Qualitätsweine gefolgt sind.
Die Entscheidung, den Fokus einzig und allein auf Grünen Veltliner zu legen, war damals ein mutiger Schritt. Heute zeigt sich, dass dies die richtige Entscheidung war: Die Betonung auf Herkunft und der Stolz auf diese ländliche Struktur im Rahmen des Weinviertel DAC hat die Weinviertler unterstützt, ihre Identität zu stärken, die Ausdruck ihrer Region, ihres Charakters und ihrer Werte ist.

Mit Weinviertel DAC anstoßen

Die Weinviertler Winzerinnen und Winzer laden ein, bei der 20. Jahrgangs-Präsentation des Weinviertel DAC auf das Jubiläum anzustoßen:

  • SALZBURG: Dienstag, 26. April 2022, Flughafen Term. 2 gemeinsam mit Mittelburgenland DAC
  • MÜNCHEN: Mittwoch, 27. April 2022, Alte Kongresshalle
  • GÖTZIS: Montag, 2. Mai 2022, Kulturbühne Ambach gemeinsam mit Mittelburgenland DAC
  • LINZ: Montag, 9. Mai 2022, Design Center Linz
  • WIEN: Mittwoch, 11. Mai 2022, Hofburg Wien