1. Mostviertler Feldversuch mit Tom Dockner und Mike Nährer

Wir waren getrieben von Neugierde und beflügelt durch die unerschöpfliche Vielfalt der Traisentaler Region, die zum Mostviertel zählt, und haben uns unlängst zusammen mit Winzer Tom Dockner und Koch Mike Nährer auf einen Feldversuch zwischen “Wein und Wahrheit” im Weingut Tom Dockner in Theyern begeben.

Schnitzel und Schweinsbraten kann Mike Nährer selbstverständlich auch. Beim 1. Mostviertler Feldversuch fanden wir bei ihm Inspiriertes wie Gebeizte Traismaurer Saiblingsstreifen, Geräucherter Karpfen von der Fischzucht Haimel, Geschmortes Reh aus der Kapellner Jagd, Panzinger Bio Schweinebauch vom Pfeiffer, Handgepflückter Sauerklee aus dem Hapselwald und Zweierlei vom Wilhelmsburger Bauerntopfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Feldversuch im Keller

Die Weinbegleitung von Tom Dockner war entsprechend ambitioniert. Der packte seine Schatzkiste aus und holte daraus Rieslinge und Veltliner vom Theyerner Berg und Traisentaler Top-Lagen wie Parapluiberg und Platzengraben aber auch Extravagantes wie den Pinot Noir vom Hochschopf und seinen formidablern Traminer hervor. Highlight und ebenfalls ein Versuch, der sich halt nicht im Feld sondern im Keller abspielt, war der Vergleich des Grünen Veltliners 2017 vom Hochschopf, einmal nach zwölf Monaten auf der Feinhefe abgefüllt und einmal nach 24 Monaten und noch immer im Fass… Zwei Weine, zwei Welten – Versuch geglückt!

Lust auf weitere Experimente? Termine und Daten zu den nächsten Feldversuchen gibt’s hier:

www.feldversuche.at