Löckerwirt

Wirtshaus mit HerzIm Lungau geht die Post ab – nicht nur der Landschaft wegen. Beim „Löckerwirt“ lockt der Schatten spendende Kastanienbaum im Gastgarten, in der Stube erzählen jahrhundertealte Holzdecken eine Geschichte. In das Land und die Historie ist man hier besonders eingebunden und tief verwurzelt. Bio ist ein Konzept, das mit jeder Faser gelebt wird. Daher kommen viele Produkte aus eigener Biolandwirtschaft. Dazu zählen Angus-Rind und Lamm, Wildbret stammt aus den Lungauer Nockbergen und wird selbst geschossen. Aber auch Kartoffeln, Kräuter und Gemüse baut Hausherrin Flora an. Als ausgebildete TEH-Praktikerin lebt sie das uralte Heilwissen über Pflanzen und baut es noch intensiver in den Küchenalltag ein. Damit erweckt sie mehr und mehr Aufmerksamkeit, auch bei der Blogger-Community; einige Blogger waren letzten Sommer sogar vor Ort. Im Oktober gibt es Bioweidegansl, fein sind Lammkoteletts mit Kräuterpolenta oder Hirschragout. Ganz ohne Fleisch kommen die Spinat-Topfenknödel aus. So muss bio sein!

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Kleine feine Weinauswahl selbst gemachte Produkte Übernachtungsmöglichkeit

5581 St. Margarethen im Lungau, Dorfstraße 25Ruhetag: Di (nur im Sommer)Küchenzeiten: 11.30–14, 17–20.30 Uhr, im Sommer durchgehendFerien: April, Nov.+43 6476 212info@loeckerwirt.atwww.loeckerwirt.atKüche: Flora LöckerLeitung: Johann und Flora LöckerBahn: Tamsweg 10 kmZahlungsmöglichkeit: Master, VisaWLANAusflugtipps: Murradweg, Wasserweg Leisnitz

Die 20 besten Lokale in der Nähe