Heidi Schröck

Topwein: Beerenauslese 2018
Guter Wein für alle Tage: Spätlese 2017
Burgenland7071 Rust, Rathausplatz 8+43 2685 229heidi@heidi-schroeck.comwww.heidi-schroeck.com

Wiesenhonig, Wachs und Weingartenpfirsich – allein mit „W“ beginnend fallen einem schon drei Assoziationen zu dieser herrlichen Beerenauslese 2018 ein. Sie gibt sich quittenfruchtig und elegant, legt sich schmeichelnd am Gaumen an, zartschmelzend und doch mit konzentrierter Struktur. Zum Schluss setzt dann die feine Säure ein. Dieses Beispiel zeigt: Das Weingut Schröck lebt Süßwein, und das nicht nur bei der Königsdisziplin Ruster Ausbruch, dessen Renaissance Heidi Schröck sehr am Herzen liegt. Die Winzerin hat ihren Ruf auf den edelsüßen Kreszenzen begründet, sie hauchte aber auch der alten Sorte Furmint neues Leben ein. Dass Schröck-Weine in den USA und Skandinavien als Kultweine gehandelt werden, bietet eine gute Basis für die kommende Generation. Seit April sind nämlich die beiden Söhne Johannes und Georg voll und ganz im Betrieb. Mitgearbeitet haben die Zwillinge freilich schon jahrelang.

Die 20 besten Winzer in der Nähe