Gesellmann

Topwein: G 2016
Guter Wein für alle Tage: Blaufränkisch vom Lehm 2018
Burgenland7301 Deutschkreutz, Lange Gasse 65+43 2613 803 60weingut@gesellmann.atwww.gesellmann.at

Wenn’s einer kann, dann schaut es immer einfach aus. Das ist beim Schifahren so oder beim Geigespielen, beim Fliegenfischen – oder beim Weinmachen. Albert Gesellmann hat es einfach drauf, hat das Gefühl und die Intuition, die letztlich den Unterschied zwischen ganz guten und großartigen Weinen ausmachen. Biologische Bewirtschaftung stellt klar, dass hier ausschließlich das in die Flasche kommt, was in einem gesunden, artenreichen und natürlichen Umfeld gewachsen ist. Ein gutes Gefühl, wenn das Zeug dann auch noch so teuflisch gut schmeckt wie die Gesellmann-Weine. Man könnte bei Sauvignon blanc oder Chardonnay verweilen (Deutschkreutz bot seit jeher auch gute Bedingungen für Weißweine), wenn da nicht die Roten wären … Die Cuvées „Opus Eximium“ und „Bela Rex“ haben als Marken längst die Weinwelt erobert, „hochberc“ und „G“ sind nach guter Reifezeit dem feiertäglichen Wein-Hochamt vorbehalten.

Die 20 besten Winzer in der Nähe