Gasthof Bachlerhof

Gasthaus mit HerzDer Gastraum mit seinen Säulen und Ziegelböden präsentiert sich in einer Mischung aus ländlich und bürgerlich, jedenfalls aber gemütlich, auch die Stuben sind rustikal-gediegen. Die Küche beherrscht die gesamte Palette der deftigen Hausmannskost, die Schweine für die selbst gemachten Würste, den Schweinsbraten vom Schopf, die Schnitzel oder das Szegediner Gulasch kommen aus eigener Hausschlachtung. Stefan Hofer fährt in der Küche aber auch gekonnt und stilsicher eine zeitgemäße Schiene, etwa mit mild gebeizter Ybbstal-Lachsforelle mit Gurke, Apfel, Wasabi und Forellenkaviar, pochiertem Ei auf Spinat mit Erdäpfelschaum und -croûtons, köstlichen selbst gemachten Ziegenfrischkäse-Walnuss–Ravioli oder knusprig gebratenem Zanderfilet auf Rollgerstenrisotto. Die luftige Kardinalschnitte bildet den perfekten Abschluss. Das Weinangebot ist klein, doch die offenen Weine sind von schöner Qualität, und für Bierfreunde gibt es die “Bachlerhof”-Spezialabfüllung aus der Wieselburger Brauerei. Foto: Doris Schwarz-König

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Kleine feine Weinauswahl selbst gemachte Produkte gluten- & laktosefrei Übernachtungsmöglichkeit

3331 Kematen an der Ybbs, Abetzdorf 1Ruhetag: Mo, DiKüchenzeiten: 11.30–14, 17–21 Uhr, So bis 20 UhrFerien: je 1 Wo. Okt., Weihnachten und März+43 7448 23 74wirt@bachlerhof.atwww.bachlerhof.atKüche: Stefan HoferLeitung: Maria BachlerBahn: Aschbach-Kematen 2 kmZahlungsmöglichkeit: Master, VisaWLAN Ausflugtipps: Basilika Sonntagberg, Tierpark Haag, Naturpark Buchenberg, Stift Seitenstetten