Gasthof Altes Backhaus

Gasthaus mit HerzDas gepflegte Ambiente ist zwar von den 400 Jahre alten Gewölben geprägt, doch sonst bläst hier ordentlich frischer Wind. Die Tischwäsche ist klassisch, die Einrichtung unauffällig modern. Die Bühne gehört hier nämlich Patron Bernhard Grubers Küche, der unter anderem Souschef im "Steirereck" war. Also ist die Küchenlinie kreativ, stimmig und absolviert Pflichtübungen wie Rindsuppe mit hausgemachten Nudeln, Schnitzel oder geröstete Leber durchaus ansprechend. Grubers Lust am Kochen merkt der Gast aber besonders bei Gerichten wie etwa Bachforellenceviche mit Wildkräutersalat, Limettenöl und Pinienkernemulsion, gebratenem Seesaibling mit Basilikumschaum und weißer Rübe, geschmortem Biolamm mit Topfengnocchi und Peperonata oder geeister Malakofftorte mit Eierlikör. Der Weinkeller ist ambitioniert gefüllt (davon ca. 20 Positionen offen) und kann mit Jahrgangstiefe und einigen Spezialitäten beeindrucken. Jeden zweiten Mittwoch wartet ein fünfgängiges Menü mit Weinbegleitung um solide 55,– Euro.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Sommelerie vom Feinsten glutenfrei

2700 Wiener Neustadt, Bahngasse 1Ruhetag: So, MoKüchenzeiten: 11.30–13.30, 17.30–22 UhrFerien: variabel+43 2622 810 89restaurant@altes-backhaus.atwww.altes-backhaus.atKüche: Bernhard GruberLeitung: Petra und Bernhard GruberBahn: im Ort 300 mZahlungsmöglichkeit: Bankomat, Master, VisaWLAN Ausflugtipps: Hohe Wand, Piestingtal, Bucklige Welt

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -