Gasthaus Altes Jägerhaus

Das Lokal ist eine Institution und gehört zu Wien wie der Prater rundherum. Vorzugsweise sitzt man draußen unter den Kastanien, aber auch drinnen kann man hier – weg vom Trubel der Stadt – recht nett die Zeit vergessen. Die Küche bietet das, was konservativen Wiener Gaumen schmeckt: Rindfleischsalat mit Zwiebeln und Kürbiskernöl, Fleischstrudelsuppe, sautierte Kalbsnierndln mit Schalotten, Eierschwammerln und Balsamico und gebackener Erdäpfel-Birnen-Strudel oder Somloer Nockerln. Das Personal kommt auch bei großem Andrang nicht ins Schleudern, und im Keller warten ein paar gute Flaschen.

Mittlere Preisklasse (bis € 25 p.P.) Weingasthof

1020 Wien, Freudenau 255Ruhetag: Mo–DiKüchenzeiten: 11.30–21.30 UhrFerien: Silvesterwoche+43 1 728 95 77altesjaegerhaus@aon.atwww.altes-jaegerhaus.comKüche: Richard LeitnerLeitung: Thomas PilcsZahlungsmöglichkeit: Amex, Diners, Master, Visa

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -